LEA

  • Leitung:
    Prof. Dr. Harald Räcke
  • Modul: IN0013, TUMonline
  • Bereich:
    2 SWS Proseminar im Bereich Informatik III (Theoretische Informatik)
  • Vorbesprechung:
    Die Vorbesprechung findet am Freitag, 6. Juli 2012, 13:00-14:00 Uhr, im Seminarraum 03.11.018 statt.
  • Anmeldung:
    Für die Anmeldung muss der Student sich mit der Seminarleitung in Verbindung setzen. Die Studenten, die ein Thema bekommen haben, werden dann von der Seminarleitung in TUMonline angemeldet. Wer sicher einen Platz erhalten möchte, sollte zur Vorbesprechung erscheinen, da die dort erscheinenden Personen priorisiert werden. Falls ihr Interesse habt, meldet euch bitte zusätzlich kurz bei Harald Räcke (raecke@in.tum.de), damit die Teilnehmerzahl besser abgeschätzt werden kann.
  • Zeit:
  • Schein:
    Einen Seminarschein erhält, wer einen Vortrag gehalten, eine Ausarbeitung geschrieben und regelmäßig am Seminar teilgenommen hat.
  • Hörerkreis:
    Studierende im Grundstudium der Informatik
    Studierende im Bachelorstudiengang Informatik
    Studierende mit Nebenfach Informatik
  • Voraussetzungen:
    Interesse an Algorithmen

Zusammenfassung

Im Rahmen des Informatikjahrs entstand eine Reihe relativ leicht verständlicher Algorithmen, die auch im täglichen Leben oftmals hilfreich sind. Einige der interessanten Fragestellungen, die im Rahmen dieses Proseminars untersucht werden können, sind die folgenden.

Themenliste

  • Welche Möglichkeiten habe ich, aus einem Labyrinth zu entkommen?
  • PageRank: Wie kann man wichtige von unwichtigen Webseiten unterscheiden?
  • Wie stelle ich sicher, dass ein gemeinsames Geheimnis wirklich geheim bleibt?
  • Wie kann ich ein Passwort überprüfen, das ich nicht kenne?
  • Wie kann ich ein faires Pokerspiel per Email spielen?
  • Alphabeta: Wie gewinne ich ein Spiel sicher?
  • Dynamisches Programmieren: Warum man sich Zwischenergebnisse merken sollte.
  • Simulated Annealing: Wie komme ich im Dunkeln auf den Berg?
  • Bin Packing: Kofferpacken für Fortgeschrittene. :)
Andere Themen (auch eigene Vorschläge) sind ebenfalls möglich.

Termine

DatumNameThema

Ausarbeitung

Die Ausarbeitung soll einen Leser in die Lage versetzen den Vortrag nachzuvollziehen. Teilweise kann/sollte die Ausarbeitung zusätzliche Details enthalten, die eventuell bei dem Vortrag aus Zeitgründen ausgelassen worden sind. Darüberhinaus sollte ein Leser durch die Ausarbeitung auch in die Lage versetzt werden einen Überblick ├╝ber die relevante Literatur zu erhalten.

Der Umfang der Seminararbeit beträgt 6 ± 1 Seiten (ohne Inhalts- und Literaturverzeichnis). Eine LaTeX-Vorlage für die Ausarbeitung findet sich in diesem Ordner (die Verwendung dieser Vorlage ist obligatorisch).